Ansicht Geburtshaus
Engelbert Kaempfers Geburtshaus in Lemgo
Hexenbuergermeisterhaus Lemgo
Im Hexenbürgermeisterhaus befindet sich die ständige Engelbert Kaempfer Austellung
Der Steinhof in Lieme
Am Steinhof in Lieme, Kaempfers ehemaligem Wohnsitz, wurde zum zwanzigjährigen Bestehen der Gesellschaft eine Gedenktafel angebracht.

Freundschaftsbesuch der Kaempfer-Birnie-Gesellschaft, Hakone, in Lemgo.

Auf Einladung der Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft, Lemgo, Deutsch - Japanischer Freundeskreis, hielt sich der Vorstand der Kaempfer-Birnie-Gesellschaft vom 05. bis 09. Juni in Lemgo auf.
Präsident KAWASAKI Hidenori, Vizepräsidentin HONDA Masako, und die beiden weiteren Vorstandsmitglieder Frau OGAWA Shigeko und Herr OGAWA Koji.

Neben dem Stadtrundgang „Auf Kaempfers Spuren in Lemgo“, dem Besuch beim Bürgermeister Austermann mit Eintragung ins goldene Buch der Stadt Lemgo, Besuch im Museum Hexenbürgermeisterhaus und anschließender Visite von Kaempfers letzter Wohnstätte dem Steinhof in Lieme ging es ins Umweltzentrum „Heerser Mühle“.
An den nächsten Tagen folgten Besuche in Detmold mit Schloss, Freilichtmuseum und Externsteine. Lemgoer Wochenmarkt und Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, Naturschutzgebiet Bega-Auen und Naturschutzgebiet Biesterberg. Gemütliches Beisammensein im Forellenhof mit weiteren Gästen der Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft.
Am 9. Juni in der Frühe wurde der Vorstand der Kaempfer-Birnie-Gesellschaft im Lemgoer Hof verabschiedet.
Auf eigenen Wunsch der japanischen Gäste ging es in Richtung Köln, Aachen und Monschau weiter. Die Gäste wurden begleitet vom Ehepaar Matsumoto-Benkelberg. Am 11. Juni 19.45 Uhr startete die Maschine vom Flughafen Frankfurt/M um unsere japanischen Freunde in ihre Heimat zurück zu bringen.


Bilder des Besuches unserer japanischen Freunde

Freundschaftsbesuch der Kaempfer-Birnie-Gesellschaft, Hakone, in Lemgo

Zurück